Ein neuer toller Text von Frank

28. Juni 2011

Hier ist ein neuer Song, den ich zusammen mit Frank geschrieben habe.

Er heißt „Und als sie da am Fenster stand“, und wurde von einem Foto inspiriert, auf dem die Sängerin Stefanie Hempel zu sehen ist.

Und als sie da am Fenster stand


Roman and Martin – Here’s a short teaser for you!

28. März 2011

My man Roman and I spent a very creative and inspiring Friday afternoon on writing and recording a new song.

He had the lyrics, and I had the Clavinet-riffs   😀

Roman’s going to sing this one, so you all stay tuned.

We’re not going to give away the title, yet.

Here’s a teaser: R&M mystery teaser


Lucy – Here’s a proper version of our new song

31. Januar 2011

I have recorded a proper demo of Frank’s and my song Lucy.

 

The new recording incorporates some elements from the rough demo, but now also features even more mandolin, added percussion and brass sounds, my Höfner 500/1 and much better vocals.

 

Lucy


„Lucy“ – here’s the first rough demo

20. Januar 2011

I don’t know how Frank does it, but he seems to have a knack of writing lyrics that seem to want to become a song.

Yesterday I had a time slot of two-and-a-half hours between coming home from work and having to cook the dinner.

The song practically wrote itself – with a little help from my mandolin – and I managed to record and mix a very rough, very basic version of „Lucy“ – all in the allotted time. And then I went and cooked spaghetti 😀

Here she is: Lucy – rough demo


Kesäinen demo

9. Juni 2010

Sain muutama päivä sitten tällaisen idean, jonka äänitin tänään Garagebandilla:

Demo 9 June 2010


Dieser Moment – wie schnell es manchmal gehen kann…

13. November 2009

Ich habe des Öfteren das Gefühl, ich bin eine faule Sau mit zuviel Spielzeug… Da habe ich lauter tolle Instrumente und mehrere verschiedene Aufnahmesysteme – trotzdem nehme ich nicht jeden Tag auf, nicht mal jeden zweiten!     😉

Die Musik ist nicht so das Problem, es ist eher so, dass ich mit (kröhöm) zunehmendem Alter immer wählerischer mit meinen Texten werde. „Juh lahf mie ent ei lahf juh nau ewribaddie schuh-bie-du “ besorgt’s mir nicht mehr so richtig    😀

Gut, dass Frank mir dafür immer mal wieder mit richtigen Knüllern auf die Sprünge hilft!

Vor ein paar Tagen trudelte unverhofft ein neuer Text in der eMail bei mir ein. Ich brauchte den nur ein paar Mal durchlesen, und schon lief bei mir im Kopf ein bestimmtes Rhythmuspattern los. Heute im Bus auf dem Weg heim war dann plötzlich im Großen und Ganzen die gesamte Struktur mitsamt der Melodie da.

Nichts wie im Laufschritt nach Hause, rein in mein Kabäuschen ein paar Spuren als Grundgerüst in Garageband gelegt, ein Vokal-Take im ProTools, dann noch einer zum Flicken einiger doofer Phrasierungen – und schon erblickt ein neues Lied das Licht meines unaufgeräumten Heimstudios.

Danke, Frank – was würde ich ohne dich machen?

Dieser Moment – ultra rough demo

Die Aufnahme hat noch einige ehrliche Ecken und Kanten, aber das ist vielleicht auch mal ganz erfrischend im Zeitalter der Publikumsverarsche mit Auto-Tune etc.          🙂