Heaven’s Gate – ausgegraben und aufpoliert

Ich war in den späten 80ern Mitglied der Lübecker Band Heaven’s Gate.

Heaven’s Gate waren ursprünglich sozusagen das Pendant am Katharineum zu Mask 4 Fun am Carl-Jacob-Burckhardt-Gymnasium.

Mir ist nun zufällig eine C-Kassette in die Hände gefallen, auf der ein paar unserer Machwerke drauf sind.

Unser Recording-Equipment war damals so rudimentär, dass ich mit sowas heutzutage höchsten ein Interview mitschneiden würde. Wir haben uns davon aber nicht beirren lassen, und haben versucht das Meiste aus dem was wir zur Verfügung hatten heraus zu holen.

Ein gutes Beispiel für die kreative Anwendung einer Fostex Vierspurmaschine und eines Yamaha SPX50 ist der Song The Streets of NYC, der voll ist von verschiedenen Hallräumen und Rückwärtseffekten.

Ich habe versucht NYC so gut wie möglich von den „Toten“ auferstehen zu lassen, aber man hört trotzdem, dass das Rohmaterial von einer Kassettenkopie stammt – Gnade!

Hier also: The Streets of NYC – 2009 Remaster

The Streets of NYC

written by Eymann/Marten

Heaven’s Gate

Sonor drums – Roman Hudler

Yamaha DX7 – Axel Marten

Roland Juno 106 – Torsten Eymann

Squier Jazz Bass & Aria guitar – Martin Berka

Drums recorded by Roman Hudler. Recorded and mixed by Martin Berka.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: