GAS has got me – again

SG Reissue Bass

Eigentlich müsste man ja glauben, dass jemand wie ich, der seit bald 15 Jahren als professioneller Tester für ein Musikerfachmagazin arbeitet, gegen jene gefürchtete Krankheit gefeit sein müsste; aber nein, ich habe sie auch – das Geräte-Anschaffungs-Syndrom (Gear Acquisition Syndrome), auch GAS genannt.

Ich habe das Gefühl, dass es sich, zumindest in meinem Fall, um eine biorhytmisch-zyklische Erscheinung handelt. Ungefähr einmal alle drei-vier Monate werde ich einfach wahnsinnig geil auf ein bestimmtes Teil.

Mir haben es besonders Gitarren und Bässe angetan.

Gerade jetzt, so scheint es, bin ich Gibsons Marketing voll auf den Leim gegangen, und bin scharf auf einen SG Standard Bass, und zwar besonders die nagelneue, günstigere Version im dünnen Mattlack.

Der SG Standard Bass ist eine leicht veränderte Neuauflage des Gibson EB-3. Er ist ein Instrument mit einem sehr persönlichen, fetten, rauhen Sound. Ein EB-3 war auch der erste Bass, auf dem ich je gespielt habe – als 14-jähriges „Maskottchen“ in einer Studentenband (ich war der einzige unter uns, der Songs transkribieren konnte).

Hier sind zwei berühmte Klangbeispiele von EB-3-Spielern:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: