Hauskaa Vappua kaikille!

30. April 2009

havis_amanda_2002


Lily Allen’s „Who’d have known“ übersetzt ins Deutsche

19. April 2009

Weil es so viele Suchen im Net dazu gibt, hier ein kleiner Liebesdienst an euch:

Lily Allen – Wer hätte es geahnt

Es ist fünf Uhr in der Frühe, die Gespräche wurden langweilig

Du sagtest, dass du bald zu Bett gehst, also schlich ich mich in dein Schlafzimmer.

Ich dachte ich warte einfach auf dich, bis ich dich die Treppe heraufkommen hörte.

Ich stellte mich schlafend, und hoffte darauf, dass du zu mir ins Bett steigst.

Du legtest deinen Arm um meine Schulter, es passte gut, dass der Raum gerade kälter wurde.

Und wir rückten dichter zusammen, und fingen an über’s Wetter zu reden.

Du meintest morgen wird es lustig, und wir könnten uns A Place In The Sun reinziehen (alter Film mit Elisabeth Taylor, 1951).

Ich wusste nicht worauf du anspielst, da hast du mich geküsst.

Chorus 1:

Gehörst du mir? Gehörst du mir? Ich könnte nämlich immer hier bleiben – fernsehen und Wein trinken.

Wer hätte es geahnt? Wer hätte es geahnt? Wenn du auf meinem Handy blinkst, fühle ich mich nicht mehr allein. Ich fühle mich nicht mehr allein.

Ich bin jetzt schon einige Tage hier bei dir, und bin ganz erstaunt,

dass du so liebevoll mit mir in der Öffentlichkeit umgehst. Deine Freundin sagte sowas widert sie an.

Und auch wenn’s mit uns vorwärts geht, ist es doch auch auf die richtige Art ungeschickt.

Und heute hast du mich versehentlich „Liebling“ genannt.

Chorus 1

Chorus 2:

Lass uns doch einfach hierbleiben. Lass uns doch einfach hierbleiben.

Ich möchte den ganzen Tag im Bett liegen bleiben.

Und die ganze Zeit nur lachen.

Du hast es deinen Freunden erzählt und alle wissen Bescheid.

Wir sind ein Paar, aber wir lassen uns Zeit.

Lass uns einfach sehen, wo die Geschichte hin führt. Lass uns einfach sehen, wo die Geschichte hin führt.

Chorus 1

Chorus 2


Sebastian live und in Farbe

18. April 2009

Ich habe ja des Öfteren schon Sebastian erwähnt.

Jetzt ist er endlich auch wieder im Internet präsent:

und hier:

http://myspace.de/Sebastianbunge

und auch hier:

http://www.reuters-fritzen.de/

Rock on!


Meine Telecaster Custom – mein Arbeitstier

8. April 2009

Hier seht ihr meine japanische Fender Telecaster, die ein Nachbau einer ’62er Custom ist:

tele-front

So eine Custom Telecaster unterscheidet sich vom herkömmlichen Modell durch einen eingefassten Korpus, mit dem man damals gegenüber Gibson in Punkto Kosmetik verlorenen Grund wieder gut machen wollte.

body-closeup

Eine echte ’62er hätte auf der Kopfplatte als Modellbezeichnung übrigens „Custom Telecaster“, was bei den Neuausgaben aus Japan nicht übernommen wurde.

tele-kopfplatte

Die Stimmmechaniken stammen aus dem Hause Gotoh, und sind Nachbildungen von Kluson-Mechaniken aus den frühen Fünfzigern (also auch nicht ganz stimmig, aber sch@$ßegal). Die Modelle in den Sechzigern hatten die Modellbezeichnung (Kluson Deluxe) im Gehäuse eingeprägt.

mechaniken

Die Brücke hingegen ist stimmig – eine „Gewindestangen-Brücke“ – wobei der Tonabnehmer, mit den bündig zur Oberkante abschließenden Magneten, eigentlich auch eher auf eine frühere Telecaster-Version draufgehört. Echte Brückentonabnehmer von 1962 haben in der Länge gestaffelte Magneten, die über den Tonabnehmerrand hinausragen.

brucke-und-ta

Meine Tele wurde ca. 1990 hergestellt. Ich habe die Gitarre 1994 gebraucht gekauft, und möchte sie seitdem nicht mehr missen.

tele-dorsal

Die Teles sind ganz einfach die treuen Arbeitstiere der Gitarrenwelt. Beständig, verlässlich, gut!


Doin‘ A Mick-n-Keef :-)

8. April 2009

Here’s my version of the Stones‘ classic Jumpin‘ Jack Flash.

I recorded this track using Apple’s excellent GarageBand-software.

The guitar parts were played on a Fender (Japan) ’62 Telecaster Reissue.

Click here: Jumpin‘ Jack Flash


Printer got stuck? No sweat, help is on the way!

3. April 2009

Uudet Raw Power -Gibsonit: Aprillipila, vai totta?

2. April 2009

UPDATE:

Riffi-lehden testi tulossa vuoden 2010 alussa, katso tästä.

 

**********************************************************************************************

Mitäs te sanoisitte Les Paul- tai SG-malleista, jotka ovat veistettyä kokonaan vaahterasta?

(Ensimmäiset raportit, joiden mukana kaulat olisivat olleet mahongista, ovat nimittäin osoittautuneet vääriksi…)

raw-power_pauls-lineup

raw-power_sg-lineup

Katsokaa itse tästä ja tästä.

*FRANKFURT UPDATE*

Raw Power -mallit ovat todellakin olemassa, kuten seuraava kuva Frankfurtin Musikmesse:stä todistaa:

raw-power-frankfurt

Mielenkiintoinen veto!